AGWPE einrichten für UI-View, UISS und Co.

By | 3. Oktober 2016

Mit UI-View lässt sich ein KISS-Modem oder TNC2 direkt ansprechen, dies geht allerdings mit UISS nicht. UISS braucht die AGW Packet Engine oder eine kompatible Software.  Benutzt man AGWPE hat es ein paar Vorteile, zum Beispiel kann man verschiedene Software darauf zugreifen lassen. UI-View und UISS kann parallel laufen und Daten verarbeiten.

Hier mal die ersten Schritte kurz erklärt.

Davon ausgegangen, das ihr AGWPE installiert habt. Startet nun AGWPE, die Software legt sich im Tray und rechts ab. Klickt mit der rechten Maustaste auf das Icon, es öffnet sich ein Menü. Wählt ganz oben im Menü „Properties„. Es öffnet sich ein neues Dialog.

agwpe_radioport_selction

Dort klickt ein auf „New Port„, es öffnet sich ein weiteres Dialog.

agwpe_properties

Hier findest du die eigentlichen Einstellungen, die gemacht werden müssen. In dem Bild siehst du meine Einstellungen für das mobilinkd bzw Arduino TNC. Bei „Select Port“ wählt ihr den seriellen Port, an dem euer Modem hängt und stellt die passende Baudrate ein. „TNC Type“ habe ich einfach das Paccom-Modem gewählt, wobei das nicht so wichtig ist. Die Einstellung „TNC Sub Type“ ist entscheidend, dort wählt ihr „Kiss Simple“ . Bei „TNC Control Commands“ wählt ihr bitte noch „SinglePort“ aus.

„Port Description“, hier könnte ihr eure TNC-Einstellung benennen, bei mehreren TNC’s macht das Sinn.

Anschließend auf „OK“ . Ihr müsst AGWPE nun neu Starten, damit die neuen Einstellungen übernommen werden.

agwpe_tray

Im Tray sollte nun ein weiteres Icon erscheinen für das eingestellte TNC.

Das war es schon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.