Raspberry APRS-Bake an das APRS-IS Netzwerk senden

By | 1. Juni 2019

Das APRS-Netzwerk nutze ich auch sehr viel und oft. Bin ich unterwegs, so sende ich auch ins APRS via HF. Möchte man sein QTH von Zuhause ins Netzwerk stellen um es anderen mitzuteilen, so kann man mit dem Raspberry mit einfachen Mitteln eine Bake absetzen.

Als erstes bringen wir unseren Raspberry auf den neuesten Stand.

sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade

Wir installieren die Software netcat. netcat ist eine Server/Client-Anwendung um einfache TCP-Verbindungen aufzubauen.

apt-get install netcat

Verzeichnis und Scripte vorbereiten

mkdir /home/pi/aprsbake
cd /home/pi/aprsbake

Wir erstellen eine Textdatei, der Inhalten wird an das APRS gesendet

nano aprsbake.txt

Dort fügen wir folgenden Text ein.

user RXR0RX pass xxxxx
RX0RX>APRS,TCPIP:!5200.00N/00800.00E-Zuhause
RX0RX>APRS,TCPIP
:>http://www.meinehomepage.de

Rufzeichen und den Passcode für das APRS-Netzwerk müsst ihr natürlich noch ändern. Den Passcode könnt ihr im Internet generieren.

Jetzt kommt das Script, über das ihr die Bake absetzt.

nano aprsbake.sh

Fügt folgenden Text ein

!/bin/sh

nc -v 46.18.33.196 14580 < /home/pi/aprsbake/aprsbake.txt

Nun habt ihr die Konfiguration und das Script fertig. Die Bake kann in einen bestimmten Interval an das Netzwerk geschickt werden. Dazu macht ihr einen Eintrag im cronjob.

crontab -e

Und das einfügen

*/10 * * * * /home/pi/aprsbake/aprsbake.sh

Alle 10 Minuten wird eure Bake nun gesendet.

Follow me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.